Unsere hauseigene Metzgerei seit 1965.

Aus Meisterhand

Der Chef des Hauses ist nicht nur Wirt, sondern auch leidenschaftlicher Metzgermeister.

Die Liebe zum ehrbaren Fleischerhandwerk liegt in der Familie. Sein Vater Franz Stockhammer sen. (ebenfalls Metzgermeister) baute 1965 zum Gasthof die Metzgerei dazu, damals noch mit eigener Schlachtung. Nun macht auch Tochter Stefanie (gelernte Köchin) eine Ausbildung zur Metzgerin.

Weils ned Wurst is, wos ma isst

Wir beziehen unser Fleisch aus der Region und verarbeiten es nach bewährten Hausrezepten. Diese sind eine Mischung aus ausgewählten Zutaten, edlen Gewürzen, handwerklichem Können und Erfahrung.

Mit der Kombination aus familieneigener Metzgerei und Gastwirtschaft schaffen wir einen Produktkreislauf, der die bestmögliche Qualität der Waren und Nachhaltigkeit sicherstellt.

Das Ergebnis findet ihr nicht nur im Wirtshaus auf den Tellern, sondern auch im Verkaufsladen der Metzgerei: traditionell Geräuchertes, Leberkäs, Bratensülze, verschiedene Aufschnittsorten, Kassler, Weißwürste, Rohpolnische, Grillfleisch und -würste, …

Spezialität mit Tradition

Unsere Spezialität des Hauses ist das Geräucherte. Es wird noch nach traditionellem Verfahren hergestellt. Das handgesalzene und gewürzte Schweinefleisch reift drei bis vier Wochen im Eichenfass, bevor es tagelang schonend in der hauseigenen Räucherkammer geselcht wird. Dies führt zu einem unverkennbaren und intensiven Geschmack. Überzeugt euch selbst!

Übrigens ein Stück ‚Greichads‘ oder ‚Gseichts‘ ist auch ein beliebtes Geschenk oder Urlaubsmitbringsel, da es lange haltbar ist.

Brotzeit ist die schönste Zeit…

… deshalb könnt ihr auch Wurst & -Käseplatten, sowie belegte Häppchen und Salate bei uns bestellen. Diese werden individuell nach eueren Wünschen angefertigt.

Wir verwenden Cookies! 🍪

Um unsere Homepage für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Statistiken von Google Analytics. Die Daten werden verschlüsselt & anonymisiert übertragen!